10
Jun 17

Deckel für den Sankey

Neben dem Stützrad hat der Sankey auch einen Deckel bekommen. Bisher hatte ich ihm „nur“ eine Plane spendiert, damit die Ladung wettergeschützt bewegt werden kann. Da bald aber auch das Dachzelt vom Defender aufden Ahnhänger umziehen soll benötigt dieser einen stabilen Deckel.

Ein Freund vermittelte mich an eine Schlosserei/Aluminiumfachbetrieb in der Nähe, die mir nach meinen Vorstellungen einen klappbaren Deckel bauten. Die Vorgaben waren:

  • Stabiles Alu Tropfenblech
  • Überlappender Rand, mit Dichtung schließend
  • Abschließbar
  • Begehbar bzw. durch Aufbauten bis ca. 100 kg belastbar
  • Deckel muss mit Beladung leicht zu öffnen sein und offen stehen bleiben (Gasdruckfedern)
  • Offroadtaugliche Ausführung

Seht selbst was die Profis mir gebaut haben:

In Kürze werde ich auf den Deckel das Gordigear Dachzelt montieren.

Flattr this!


09
Jun 17

Stützrad für den Sankey

Der Sankey (Vorstellung siehe hier) hat kein Stützrad wie herkömmliche Anhänger, sondern klappbare stützen (eine vorne, zwei hinten). Vermutlich sollte er kaum abgehängt und schon gar nicht per Hand rangiert werden.

Für meine Anwendungen ist das aber notwendig, daher habe ich ihm ein massives Stützrad verpasst. Hier links zu sehen neben der noch montierten originalen Stütze:

Die Stütze habe ich abmontiert. Nun kann ich entspannt rangieren und an/abkuppeln.

Bezugsquelle: Fa. Moself

 

Flattr this!


03
Jul 16

Sankey

Seit Jahren bin ich auf der Suche, mal ernsthafter, mal weniger. Zuletzt bestand Hoffnung, in den 4 Wochen UK einen mitzunehmen. Hierzulande waren sie bisher entweder richtig vergammelt oder in unbezahlbar gutem Zustand. Warum auf meinen in der Bucht keiner mitbot weis der Himmel, aber egal. Nun ist er da:

sk1

Modell 2WH, 3/4 Tonne Zuladung, Baujahr 1977. Lieferung per Spedition, das Abladen dank vorhandenem schweren Gerät am Hof ein Kinderspiel:

sk3

Insgesamt guter Zustand, kaum Rost am Rahmen, kleine Durchrostungen an der Wanne. TÜV neu!

Die ersten Tätigkeiten müssen sein:

  • Umbau auf 12 Volt (ist noch 24V)
  • Austausch der gammeligen Elektrik
  • Zulassung

Eine kleine Probefahrt im Wald war dennoch schon drin, die passende Kupplung für die NATO-Öse habe ich ja seit einer Weile:

skw

 

 

 

Flattr this!