22
Mrz 15

Dachanschluss / Harting

Bisher ziert das Dach des Wendlrobers der Dachträger und ein Solarpanel.
Im Testbetrieb sind 4 LED Scheinwerfer an der Vorderseite montiert.

Da in Kürze aber das Dachzelt kommt, muss das Panel zumindest versetzt werden. Im Rahmen dieser Maßnahme wird der aktuelle elektrische Anschluß des Daches neu gemacht. Die bisherige Verbindung hat nur 4 Pole und ist mechanisch bereits angeschlagen. Da keine Kompromisse mehr gemacht werden kommt in Kürze eine Harting HAN Steckverbindung zum Einsatz:

hartingsteckerDamit können 16 Pole mit sehr hoher Belastbarkeit übergeben werden, mechanisch  extrem stabil, wasserdicht ebenfalls. Der Anschluss wird den alten auch dessen Position ersetzen und über ein Ölflex Kabel mit 16 x 1,5 mm2 angeschlossen werden.

Flattr this!


25
Dez 14

Braves Christkind

Ui, das Christkind hat dem Wendlrober was feines gebracht: das lang ersehnte Dachzelt!

Zwar nicht „in echt“, aber schon mal das Modell:

dachzeltmodell

Das echte wird sehr bald folgen, das holen wir direkt und selbst ab. Welches es wird wollt ihr wissen?

Es wird ein Gordigear Explorer Plus. Gleich mal beim Franz in Laufen anrufen, dass wir bald kommen 🙂 – Das Preis-Leistung-Verhältnis hat uns bewogen, es dem Howling Moon Tourer vorzuziehen.

Hier eine kleine Vorschau, wie ein solches Dachzelt auf dem Defender montiert aussieht:

gordiexplorerplusbeispiel(Quelle: Gordigear Webseite)

Unser Dachträger eignet sich hervorragend zur Montage. Ausrichtung: aufklappen nach hinten, damit die hintere Türe überdacht ist. Leider muss dann die Reling des Dachträgers hinten weichen, damit auch der Arbeitsscheinwerfer hinten. Vielleicht passt die Reling nach vorne. Vorher muss noch der neue elektrische Anschluss des Daches fertig werden, aber das ist ein Thema für einige weitere Artikel….

Frohe Weihnachten!

 

Flattr this!


19
Jul 14

Gott mit Dir, Du Land der Bayern

Wir zeigen nun Flagge, montiert an der Markise:

20140719-195342-71622728.jpg

Flattr this!


07
Jun 14

Schmutzwürdiges Kulturgut

In der Tat!

Schmutzwuerdig.jpg

Flattr this!


07
Jun 14

Nauf mid dem Daferl *)

*) Nach oben mit dem Nummernschild.

Nachdem ich das alte in einer korsischen Schlammgrube verloren habe, geniesst der serienmäßige Montageort vorne an der Stossstange mein Vertrauen nicht mehr.

Nachdem mir der die Verlustanzeige aufnehmende Beamte der Polizeiinspektion Oberhaching versichert hat, dass „des Daferl nur sichtbar und fest montiad“ sein muss ist es nach oben gewandert:

nsonbenDa sollte es nun nicht mehr verloren gehen. Der Schlamm an den Felgen ist übrigens ebenfalls korsisch und hält sich hartnäckig 🙂 .

P.S.: Verlust eines Kennzeichens bedeutet 2 Neue Schilder, neue Papiere, Rennerei usw.

Flattr this!


03
Mai 14

Seitentisch

Ich meine ich habe die Idee aus einem Ex-Tec Video, bin mir aber nicht mehr sicher.

Nichts ist einfacher, nichts ist praktischer als dieser Seitentisch:

seitentisch

In wenigen Sekunden aufgebaut, und nimmt praktisch keinen Platz weg, das Brett liegt schlicht im Fond am Boden. Der Balken mit der Nut wird unter den Sitzen verstaut, befestigt wird er mit kleinen Spanngurten.

 

Flattr this!


18
Mrz 14

Jetzt gibt’s was auf’s Dach!

Endlich ist der da. Lange haben wir darauf gewartet, gespart und vorgefreut. Unser Dachträger. Es ist ein African Outback, 2,8 m auf 1,4 m,  mit halber Reling vorne.

Schon ein Riesentrum, wenn es nur so in der Halle liegt. Das ging uns mit dem Solarpanel damals auch so. Einmal montiert, wird es relativ ob des großen Fahrzeugs.

Bezogen wie manch anders bei Offroad Hesch in Steyr.

Der Zusammenbau folgt kurzfristig, Träger, Füße, Regenrinnenadapter, Reling – ein kleines Projekt. Mehr dazu bald. Vielleicht aber auch erst nach der ersten Tour damit…

Flattr this!


26
Jan 14

„Auf dem Weg zum Dachträger“

Der Dachträger steht ganz oben. Nicht nur auf dem Fahrzeug, sondern derzeit auch auf der Wunschliste des Zubehörs.

Irgendwie muss man da dann aber auch raufkommen. Üblicherweise kennen wir folgende Wege:

  • Klettertour über Tür- oder Fensterrahmen
  • Montage einer Heckleiter
  • Erklimmung über Frontstossstange und Motorhaube
  • Zuhilfenahme eines Klapptritts oder einer Staffelei

Erstes und Letzteres ist nicht empfehlenswert, der Rest Standard und so wollen wir es auch halten. Beider Heckleiter bin ich noch unsicher, welches Modell, Favorit derzeit die von GMB Mount.

Sicher ist ebenfalls der Weg über die Haube/Kotflügel, darum müssen diese verstärkt werden. Ein Klassiker, zu finden fast auf jedem Defender: das Riffelblech auf den Kotflügeln. Meine Ausführung ist von Manfred Hesch. Schwarzes Alu eloxiert mit 13 Bohrungen für die Befestigung mit Ø 5 Nieten.

Auf der Unterseite ist ein Dichtband bereits vormontiert. Ob das alles so dicht bleibt werden wir sehen….:

Flattr this!


17
Nov 13

Design oder nicht sein

Wahllos bekleben, ein Design entwerfen oder gar ursprünglich belassen?

Sensationelles Beispiel ist dieses „Rostdesign“ eines Dienstleisters für Fahrzeugfolierung (Link).

Vor dem Gedankenspiel daher erstmal der Ausgangszustand, fotografiert um mit Bildbearbeitungsprogrammen erste Versuche zu starten:

Flattr this!


27
Okt 13

Hier festmachen

Eine kleine Anleihe an den Rallyesport. dort werden an den Fahrzeugen besonders stabile Punkte markiert, an denen man sie im Fall der Fälle wieder aus dem Dreck ziehen kann. Klar dass der Wendlrober das auch braucht….

Pfeile

Pfeile

Flattr this!