06
Nov 16

Gehölz voraus

img_5015Mach dicht bewachsener Weg mit tiefhängenden Ästen nimmt mit ihnen die Sicht, und gerne bleiben diese dann an der Scheibe hängen, um kurz zuvor die Antenne zu verbiegen und kurz danach aussen am Fahrzeug entlang zu schrammen.

Alternative 1: Beifahrer steigt aus und hebt das Geäst hoch. Macht nicht beliebt und ist sehr mühsam, ist man alleine unterwegs klappt das eh nicht.

Alternative 2: diese Wege meiden.

Alternative 3: Schrammen am Auto in Kauf nehmen

Alternative 4: Astabweiser montieren!

 

Sieht man bei vielen Geländewagen, v.a. bei denen die „artgerecht“ gehalten werden. Bei Landrover tauchte dies Zubehör u.a. bei Modellen der Camel Trophy auf.

Die Idee ist denkbar einfach, ein Seil schiebt die Äste beim fahren nach oben, so dass sie über das Dach weggleiten können.

Spannend ist letztendlich die Befestigung, Halterungen dafür sind erstmal nicht vorgesehen. Ist ein Dachträger vorhanden, dient dieser oben als Festpunkt (wie bei mir), fehlt noch ein Punkt unten. Diesen musste ich schaffen, mal wieder Löcher bohren….

Manche nieten schlicht Rundösen an den Kotflügel, ich entschied mich für die aufwändigere, aber flexiblere Lösung mit kleinen Teilen von Airline Schienen. Daran kann alles mögliche befestigt werden, nicht nur der Abweiser. Festpunkt unten gefunden!

aabw2

Der Rest ist schnell zusammengebaut, ich habe 4 mm Edelstahlseil gedreht verwendet, unten wird es mit einer Muffe und einer Rundöse an einem Wantenspanner befestigt (Notwendig zum Lösen des Abweisers), oben mit 2 Karabinern in der Rundöse die in Schraubösen am Dachträger. Hierzu ist eine dritte Hand hilfreich, die das Seil mit einer Zange fixiert, um die Schraubmuffe befestigen zu können. Bauzeit pro Seite ca. 20 Minuten.

img_5016

Montagezeit pro Seite ca. 1 Minute, kann also bei Bedarf schnell angebracht werden. Spanner lockern, Karabiner und Airline Haltepunkt aushaken.

Flattr this!