17
Sep 16

90°

In der Regel öffnen Autotüren zwischen 45° und ca. 80°, aber keine 90°. Dies ist beim Be/Entladen sperriger Dinge im Fond des Defenders besonders hinderlich, da man leicht schräg operieren muss und damit unweigerlich am Radkasten oder der Sitzbank aneckt.

Es gibt diverse Umbausets, die eine Erweiterung des Öffnungswinkels mit anderen Adapterplatten anbieten. Muss aber nicht sein, von Remi und seinem Nemsa bekam ich den Tip mit dem schlichten versetzen des Anschlags mit „Bordmitteln“. Benötigt werden lediglich (pro Seite) eine Schraube M8 mit diversen Beilagscheiben und Muttern (teils selbstsichernd). Das Loch dafür und für die neue Aufnahme ist bereits im Bodenblech vorhanden, man bohrt es auf M8 auf und befestigt darin die neue Aufnahme und setzt den Bügel aus der Tür ein:

door1

Rechts sieht man die Löcher an denen der bisherige Haltewinkel angeschraubt war. Er entfällt genauso wie die beiden Schrauben (aufheben!). Oben auf meiner M8 Schraube sitzt eine selbstsichernde Mutter, da diese nicht fest angezogen wird damit der Bügel zur Tür das nötige Spiel hat.

Die Tür geht nun 90° auf und ich kann z.B. mein Brett für den Seitentisch ohne Anecken seitlich herausziehen:

door2

Arbeitsaufwand: 5 Minuten pro Seite zzgl. Rüstzeit. Materialeinsatz pro Seite ca. 1 EUR.

Flattr this!