17
Nov 13

Photovoltaik I – Theorie und Technik

„Autark sein – nur ich.“

Stehenbleiben, Übernachten wo und wann man will, ein Teil der Freiheit des Defender Fahrers. Man hat sowieso alles dabei, Verpflegung, Unterkunft, Strom.

Doch halt! Ist da mit dem Strom in der Wildnis nicht eine endliche Geschichte?
Irgendwann schon, wenn nicht gefahren und damit die Batterie geladen wird. Schließlich muss sie alles stemmen, solange Sie nicht von einer zweiten in einem sogenannten Doppelbatteriesystem unterstützt wird.

Auch das könnte irgendwann leer werden, drum will ich das Übel bei der Wurzel packen und keine leere Batterie mehr riskieren. Firmamentöse Sonnenenergie soll eingefangen werden. Dazu braucht es drei Bestandteile:

  • ein Photovoltaik Element (auch Solarzelle genannt)
  • den Laderegler
  • einen Akku, der die Energie zwischenspeichert

Letzteren haben wir praktischerweise schon eingebaut, die Starterbatterie oder Serienbatterie des Defenders. Üppig dimensioniert (bei mir 90 Ah) kann sie einiges ab. Aber nicht beliebig.  Continue reading →

Flattr this!


17
Nov 13

Design oder nicht sein

Wahllos bekleben, ein Design entwerfen oder gar ursprünglich belassen?

Sensationelles Beispiel ist dieses „Rostdesign“ eines Dienstleisters für Fahrzeugfolierung (Link).

Vor dem Gedankenspiel daher erstmal der Ausgangszustand, fotografiert um mit Bildbearbeitungsprogrammen erste Versuche zu starten:

Flattr this!